Eine „Wundertüte“ für den Triathleten…

    Als Triathlet und Sportler wird man häufig mit einem Problem konfrontiert: wie bekommt man alles in eine Tasche, ohne dem Neo zu schaden und gleichzeitig nicht das Handy nass wird.   BMW hat in seiner Athletik Kollektion eine Wundertüte versteckt.       Eine wo wirklich alles getrennt verstaut werden kann…   Es gibt ein großes Hauptfach, mit eingebautem Netz für den Fahrradhelm.  Außerdem ein Extra-Fach für (2 Paar dreckige) Schuhe, unten ein isoliertes Fach für den nassen XL-Neoprenanzug. Desweiteren ein stoß-geschütztes Fächlein für die Brille und on the side noch eins für IPod-IPad-Pulsgurtmesser. Zusätzlich gibt es ein flaches Fach für (Start-)Unterlagen.       Im eleganten "royal blau", sind die offiziellen Maße 65x35x25, sie sind aber flexibel und "dehnbar". Acht Fächer und ca. 80 Liter Fassungsvolumen sind nach eigener Erfahrung gerade genug um alles unter zu kriegen.   Laut Hersteller kann die Tasche auch als Rucksack verwendet werden, unsere Meinung nach ist sie einfach zu groß für diesen Zweck. Reicht aber allemal um es die nötigen Meter auch auf dem Rücken statt in der Hand zu tragen. Materialien sind Polyester und ein spezielles Ripstop Nylon.   Eine gute und sinnvolle Tasche, mit 1001 Möglichkeiten die richtig gut überlegt sind.  
Unser Fazit: endlich mal eine reine "Triathlon-Sport-Tasche" !

Eine Antwort auf „Eine „Wundertüte“ für den Triathleten…“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.