Trainingsphilosophie

  Spaß am Sport ohne Erfolgsdruck und ohne die Zwänge in einem Verein ist uns wichtig! Jede Person hat seine eigene Vorstellung und eigene Ziele. Viele Vereine belasten Ihre Mitglieder mit einem enormen Leistungsdruck und man setzt oft viel Erfahrung und Können in einigen Sportarten voraus. Unser Meinung nach sind viele Athleten zu fixiert auf Training, Wettkampf und Ergebnis. Was nicht bedeutet, dass diese Faktoren unwichtig sind. Vergessen sollte man aber nicht, dass es nur ein Sport ist und wir keine Profis sind. Eine Folge dieser "Besessenheit" ist, und dies ist meiner persönlicher Meinung, ein "Burn-out" vieler Triathleten nach einigen Jahren wo meistens die selbst-gesteckten Ziele erreicht worden sind. Wir unterstützen die Athleten die Ziele erreichen möchten, dieses Training diszipliniert "durchziehen" möchten, trotzdem ein Training mal ein Training sein lassen und die Eisdiele einfach so aufsuchen ohne ein schlechtes Gewissen haben zu müssen. Wir haben Spaß und Freude daran unser Wissen an Sie weiterzugeben. Egal ob Sie nur eine neue Schwimmart erlernen möchten oder Lust auf gemeinsame Radausfahrten und Lauftrainings haben. Für uns kommt daher nur eine persönliche Betreuung in Frage. Darunter verstehen wir natürlich eine körperliche Anwesenheit bei einigen Trainingseinheiten um Verbesserungsmöglichkeiten sofort zu erkennen und daran zu arbeiten und natürlich auch positives Feedback als Motivation zu geben. Dadurch ist es für uns nur möglich, eine kleinere Gruppe zu betreuen. Wer sportliche Ziele verfolgt und an Wettkämpfen teilnehmen möchte bekommt von uns einen persönlichen Trainingsplan im Zusammenhand mit einem medizinischen Check-up. Gesundheit und Spaß am Sport stehen in Einklang und diesen Grundgedanken wollen wir vermitteln, weil dann ist wirklich nichts mehr unmöglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.