Marathondistanz: Warum und woher kommt diese schräge Distanz?

Die Marathon-Saison hat spätestens seit gestern mit dem Klassiker in London wieder begonnen.
Aber was ist der Hintergrund dieser ungeraden Streckendistanz?
Viele dachten immer: Die Strecke ist die Distanz zwischen den Städten Marathon und Athen.
Bis zum Jahr 1908 betrug die Distanz exakt 39 Kilometer. Das entspricht genau der Distanz zwischen den beiden griechischen Städten Marathon und Athen.
Erstmals bei den Olympischen Spielen in London wurden die heutigen 42,195 Kilometer gemessen.
Hintergrund: Es wollte damals die englische Prinzessin bei der Olympiade vom Palast Windsor aus zuschauen.
Daraufhin wurde die Strecke einfach am Palast vorbei gelegt - ohne auf die zusätzlichen Kilometer zu achten.
Seit damals sind für einen Marathon die 42,195 Kilometer verbindlich.
Alles was du sonst zum Laufen benötigst findest du hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.