Ein verdammt schlauer Trainingspartner

Viele Pulsuhren und Trainingscomputer können schon eine Menge. Nur wer hätte nicht gerne auch die genauen Daten des letzten Schwimmtrainings gehabt. Oder einen Höhenmesser für die Radausfahrten. All das und Vieles mehr gibt es seit November 2011 in handlichem Format:

Dem Garmin Forerunner 910XT Trainings Computer

Das schlaue Gerät misst sogar die Bewegung beim Schwimmen: Der neue "Multisport-Computer" Garmin Forerunner 910XT kommt mit einem internen Beschleunigungssensor, dem G-Sensor. Der ermittelt zum Beispiel beim Kraulen im Becken, wie viele Bahnen der Triathlet geschwommen ist, wie viele Züge er dazu gebraucht hat und den Schnitt der letzten Bahn. Im See misst er zudem die Distanz, Zugfrequenz, Tempo, Schnitt und Streckenverlauf. Laut Hersteller ist das Gerät bis zu 50 Meter tief wasserdicht. Der Garmin Forerunner 910XT verfügt natürlich neben den gespeicherten Pulswerten über die üblichen GPS-Informationen: Tempo und Distanz ermittelt er beim Radfahren und Laufen. Neu in diesem Bereich: Ein Höhenmesser, der auf Luftdruck reagiert. Ein Feature, das vor allem Mountainbikern oder Bergfreunden ein sehr detailliertes Höhenprofil zusammenstellt und auch direkt anzeigt. Garmin hat damit ein handliches Gerät gebaut, das zudem über genügend Power verfügt: Mit einer Akku-Laufzeit von bis zu 20 Stunden (im Messmodus) unterstützt Sie der Forerunner 910XT also auch auf einer IM-Distanz. Das Gerät alleine kostet knapp 400 Euro (zusammen mit einem Brustgurt dann 450 Euro). Daten: (Daten und Information von der Garmin-Homepage)
  • erste GPS-Sportuhr mit Schwimmfunktionen, z.B.:
  • automatische Erkennung des Schwimmstils (Indoor)
  • Geschwindigkeit/Pace
  • Bahnenzähler (Indoor)
  • Schlaganzahl (Gesamt, Schnitt, Indoor: letzte Bahn)
  • Zugdistanz (+ Schnitt und Indoor: letzte Bahn)
  • SWOLF Effizienz-Score (Schnitt und letzte Bahn)
  • barometrischer Höhenmesser
  • Vibrationsalarm
  • Akkulaufzeit:
  • ca. 20 Stunden im GPS-Modus
  • 4 Wochen im Uhrzeitmodus
  • kompatibel zu ANT+ Leistungsmesssystemen
  • wasserdicht bis 50m Tiefe
  • Trainingseffektanzeige
  • Tracknavigation möglich ("Tracback" oder mit aufgespielten Tracks)
  • Speicher für bis zu 100 Wegpunkte
Weiter Infos und Daten hier

Eine Antwort auf „Ein verdammt schlauer Trainingspartner“

  1. Erfahrungsbericht vom Garmin 910XT Forerunner.

    Ich habe jetzt den 910XT über längere Zeitraum benützt, und ich gestehe: er hält was er verspricht. Beim Indoorschwimmen zählt er die Bahnen, im Freiwasser die Distanz und Durchschnittsgeschwindigkeit uvm, beim Radfahren alle mögliche Information (Geschwindigkeit, Distanz, Rundenanzahl, etc…) und auch beim Laufen ist alles informativ auf einen Blick vorhanden. Datenverarbeitung ist einfach mit den beigelieferten Stick (auch auf Apple) oder mit Garmin Connect. Einziges Manko wäre der Brustgurt der mir persönlich ein wenig in der Haut schneidet, und ich ihm daher nicht mehr verwende.
    Fazit: Absolut klasse Teil, und jeden Pfennig wert !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.